Grafische Darstellung von Familiendaten mit XML  
     
  Was ist XML?

Inhaltsverzeichnis
Was ist SVG?
Wie kann SVG zur Darstellung genutzt werden?
Können SVG-Dokumente auch gedruckt werden?
Besteht wieder die Möglichkeit des kostenlosen Downloads der Software?
 

 
     
  Was ist SVG?
SVG bedeutet "Scalable Vector Graphics" und heißt übersetzt skalierbare Vektorgrafik. SVG ist eine Sprache zur Beschreibung zweidimensionaler Grafik mit XML. Skalierbare Vektorgrafik ist im Vergleich zu Bitmap-Grafik beliebig vergrößer oder verkleinerbar und passt sich in der Anzeige der Auflösung des Ausgabegerätes an.

SVG wurde im Jahr 2001 zur Empfehlung des  W3-Konsortiums  erhoben. SVG wird zur Zeit von Webbrowsern noch nicht als Standard unterstützt. Es ist zur Darstellung noch ein Plugin notwendig,  zum Beispiel der SVG Viewer von Adobe.

Da der SVG Viewer von Adobe aus meiner Sicht nicht ganz einfach zu bedienen ist, aber sonst sehr gut funktioniert, hier noch ein paar Tipps:

  • Alle Bedienfunktion und die Hilfe erreicht man über die rechte Maustaste.
  • Das Scrollen erfolgt nicht wie üblich über die Scrollbars am Rand, sondern mittels: Alt + Linke Maustaste und verschieben der Maus.
  • Vergrößern lässt sich mit Ctrl und linker Maustaste. Das Verkleinern auf Originalgröße kann  über das Menü der rechten Maus erfolgen.

Hier ein Beispiel einer Darstellung  mit SVG. Und den zugehörigen SVG-XML-Code zur Beschreibung des Bildes. Der SVG-Code im gezeigt Beispiel wurde automatisch mit Perl erzeugt.

Beim zoomen in das Bild erkannt man, dass auch bei starker Vergrößerung die Pixelkonturen an den Kanten nicht sichtbar werden. Außerdem kann nach Inhalten im Bild (über die rechte Maustaste) gesucht werden, z.B. nach bestimmten Nachnamen.

 
     
Wie kann SVG zur Darstellung genutzt werden?
Das bereits gezeigte Beispiel ist eine Möglichkeit. In Kombination mit verschiedenen Schriften und Motiven ergeben sich unterschiedlichste Varianten. Hier z.B. eine  kompakte Darstellung und mit Bildern zur Person (Ladevorgang der Bilder kann etwas dauern). Sowie das Familienwappen als Hintergrundmotiv (da entsprechende Schriften zur korrekten Anzeige zu installieren sind, hier nur ein Snapshot) .

Die Darstellung großer Tafeln ist ebenfalls möglich, hier ein erzeugtes Beispiel mit 500 Personen. (Wundern Sie sich bitte nicht über die merkwürdigen Vornamen, sie wurde erzeugt um die einzelnen Personen eindeutig unterscheiden zu können).

Die gezeigt Darstellungsform erlaubt nicht nur die Baumdarstellung der Vorfahren oder Nachkommen ausgehend von einer Person (dieses wäre auch möglich), sondern zeigt die Bäume aller Familien die in verwandtschaftlicher Beziehung stehen. Alle Familienmitglieder einer Familie (bestimmt durch den Nachnamen oder Geburtsnamen) werden in einem zusammenhängenden Baum dargestellt. In der Nachbarschaft finden sich die Bäume nahe verwandter Familien. Eine Verlinkung zwischen den Familien wäre mit SVG ebenfalls möglich, wurde aber hier nicht genutzt.

Aber auch sehr große Darstellungen mit 2000 oder 5000 Personen sind möglich. Um den Download etwas zu beschleunigen wurden die SVG-Dateien gezippt: 2000.zip und 5000.zip.

     
  Können SVG-Dokumente auch gedruckt werden?
Das Drucken von SVG-Dokumenten ist noch eine Schwachstelle. Teile des Dokumentes lassen sich mit einem SVG-Viewer problemlos drucken, aber das gesamte Dokument kann zur Zeit mit den frei verfügbaren Werkzeugen nicht gedruckt werden. Auch professionelle Druckereien können das SVG-Format nicht verarbeiten. Ein weiterer Nachteil ist, dass Schriften und Bilder nur aufwendig in die Darstellung integriert werden können oder auf dem Anzeigesystem mit dem SVG-Dokument vorliegen müssen.

Vorteilhaft ist deshalb die Konvertierung des SVG-Dokumente in das PDF-Format, das die einfache Weitergabe und wieder aller Möglichkeiten des Druckens, z.B. den Posterdruck ermöglicht. Das Portable Document Format (PDF) ist ein Dateiformat, das von Adobe entwickelt wurde und von vielen Programmen unterstützt wird. Hier Beispiele der SVG-Darstellungen oben im PDF-Format:

Bei besonders großen Ahnentafeln mit einer Seitenlänge über 5m (PDF-Dokumente sind auf eine maximale Seitenlänge von 5m begrenzt) besteht die Möglichkeit die Gesamtansicht auf mehrere Dokumente zu verteilen, z.B. mehrer Seiten im Format DIN A0. Ebenso ist der Ausdruck auf Rollenpapier möglich, zum Beispiel im Format 4,1m x 0,8m, die ggf. auch wieder zu größeren Formaten aneinander gehängt werden können.

Eine weitere Möglichkeit ist die Erstellung eines Familienbuches. Kombiniert man die Baumdarstellung und wendet man linguistischen Funktion auf die XML-Daten an, so erhält man ein sehr ansprechendes Familienbuch ohne oder mit Bildern, dass unproblematisch auf jedem Drucker ausgegeben werden kann.

 
     
  Besteht wieder die Möglichkeit des kostenlosen Downloads der Software?
Da die Perl-Programme zur Darstellung und Berechung des Stammbaumes und des Familienbuches relativ komplex sind und diverse Module aus Bibliotheken genutzt werden, deren lizenzrechtliche Weitergabe nicht möglich ist, steht ein Download leider nicht zur Verfügung.
 
     
 
 
  Copyright © T. Riemer 2003-2004